Lebenslauf

Dr. med. Christine Koch

Schule: Grundschule und Simon-Marius-Gymnasium Gunzenhausen, Abitur 1981
Studium: 1981-1983 Universität Essen
1983-1987 Universität Würzburg
Auslandsaufenthalte: 12/ 1985- 5/1986 Sierra Leone Westafrika
Praktisches Jahr: 1987/1988 Aschaffenburg , Würzburg
Promotion: 1990 - „Die Therapie von Nieren- und
Harnleitersteinen mittels extracorporaler
Stosswellenlithotripsie“

Berufliche Laufbahn:

1988- 2/1989 Assistenzärztin Praxis Dr.Löwer, Aschaffenburg
2/1989 – 3/2009 Ärztliche Tätigkeit in der
Medizinischen Klinik 4 Nürnberg/Erlangen:
1989- 1990 Allgemeine Innere Medizin und Nephrologie, Diabetologie
1990 Geburt der Tochter Franziska
1992-1994 Dialyse und Nephrologische Ambulanz Nürnberg
1994 Geburt des Sohnes Benedikt
1995 Allgemeine Innere Medizin und Nephrologie, Diabetologie
1996 Allgemeine Innere Medizin und Nephrologie, Intensivmedizin
1997- 2000 Nephrologische und Transplant-Ambulanz , Dialyse Nürnberg
2000 Dialyse und Sonografie
2001-2003 Betreuung der Transplantationsvorbereitung/Warteliste
2003/2004 Dialyse
2004-2009 Nephrologische und Transplantationsambulanz Erlangen
2001 Anerkennung als Fachärztin für Innere Medizin
2003 Anerkennung Schwerpunktbezeichnung Nephrologie
2009 Anerkennung Schwerpunktbezeichnung Diabetologie
4/2009 Einstieg in Nephrol. Gemeinschaftspraxis Drs.Oberdorf/Meier